Blog-Archiv

Donnerstag, 8. September 2011

Heute waren Beverly Hills, Santa Monica und Venice Beach am Programm.
Am besten hat mir Santa Monica und Beverly Hills gefallen, da die Umgebung wirklich sehr sauber und gepflegt ist, viele Grünflächen und Blumen machen das Gesamtbild einfach perfekt. Ich könnte mir sehr gut vorstellen dort zu leben (Was das betrifft bin ich sehr heikel), man hat einfach alles in der Nähe und man kommt auch super ohne Auto klar, bekommen tut man in der Gegend sowieso alles von Kleidung über Technik und Lebensmittel.

Venice Beach war mir zu sehr auf Touristen aufgebaut, überall aufdringliche Leute die was verkaufen wollen und sehr viele Obdachlose (Strand und Wiesen sind einfach nur wunderschön und deswegen glaube ich dass viele dort schlafen) und auch die Infrastruktur kommt mir dort ein bisschen zurückgelassen vor.
Das berühmte Outdoor Studio war viel kleiner und unauffälliger als ich mir gedacht habe, dennoch einfach ein MUSS dort hinzuschauen wenn man bedenkt was sich dort schon alles abgespielt hat. Zum Trainieren muss ich ehrlich sagen ist es wahrscheinlich nichts, da die Geräte sehr schlecht ausgesehen haben und sehr wenig Gewicht zur Verfügung ist.
Neben dem Outdoor Studio war ein sehr gesprächiger Mann der uns Geschichten von Arnold erzählte und gesagt hat, dass er zu der Zeit auch immer im Freien trainierte. Solche Geschichten von Arnold hört man viel wenn man sagt, dass man von Österreich kommt ;)

Danach ging es ins Golds Gym zu einem Training und ich muss sagen es ist das beste Studio in dem ich bis jetzt trainiert habe. Ein kleiner Shop wo es alles zu kaufen gibt und drei große Hallen mit allen Geräten von verschiedensten Marken.
Am Ende des Trainings haben wir sogar einen Profi getroffen der um die Ecke wohnt, nämlich Will Harrys, der sehr nett war und sich auch mit uns länger unterhalten hat. (wahrscheinlich weil nichts zu tun war ;)
Sofort auf Empfehlung von einer Mitarbeiterin und Will ging es ins Firehouse zum Essen, wo die Preise wirklich gut sind für das was man bekommt und auch geschmacklich ist es sehr gut. Zudem gibt es für Bodybuilder ein eigenes Essen das man sich selber zusammenstellen kann.


Am Abend war wieder einkaufen und essen (dieses Mal im Hooters LA) am Plan, also nichts besonderes ,...
So nun geht es wieder ins Bett, also Fotos sind online und auch ein Video vom Hooters ist online (zufällig bei einem Geburtstagsständchen gefilmt)
video








































video



Kommentare: